Dienstleistung für erwerbslose Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes

Wir bieten Chancen - Dienstleistung für erwerbslose Mitglieder

Die Konjunktur erholt sich nach dem Krisenjahr 2009 nur zögerlich. Viele Angestellte spüren noch immer Gegenwind. Der Kaufmännische Verband unterstützt seine Mitglieder auch in beruflichen Krisensituationen. So stehen wir zum Beispiel erwerbslosen Mitgliedern bei und ermöglichen kostengünstige Weiterbildungen.

Erwerbslosigkeit ist für viele auch eine Phase der Neuorientierung. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt produktiv, um Wissenslücken aufzuspüren und mit einer praxisnahen Weiterbildung zu schliessen. Der Kaufmännische Verband Luzern bietet zu den Themen Führung, Arbeitsrecht, Arbeits- und Lerntechnik, Kommunikation und Persönlichkeitsbildung eine umfassende Palette praxisnaher und zielgerichteter Seminare. Diese Weiterbildungsangebote eignen sich, um sich in konzentrierter Form das eine oder andere Thema neu zu erarbeiten oder wieder aufzufrischen.

Neu trägt der Kaufmännische Verband für erwerbslose Mitglieder 50% der Kosten bei Teilnahme an einem dieser Seminare. Dies sofern die Arbeitslosenversicherung die Kostenübernahme abgelehnt hat.

Was ist zu tun? Füllen Sie das „Gesuch um Kostenübernahme“ aus und reichen Sie es zusammen mit Ihrer Seminaranmeldung bei uns ein. Legen Sie gleichzeitig die letzte Abrechnung der Arbeitslosenkasse und die Ablehnung der Kostenübernahme für das Seminar durch die ALV bei.

kfmv_Business_Excellence_Silh_Peo_03_0005_K_300dpi